Sie benötigen Ergebnisse und Tabellen auf einen Blick? Folgen Sie hier:

Verdienter Sieg beim Tabellenletzten

Der TSV war heute beim heimischen FV Wüstenrot II zu Gast. Bei bestem Fußballwetter waren die Jungs von Coach Sica heiß auf den 3er und waren von Anfang an das bessere Team. Trotzdem sind es die Gastgeber, die nach Einzelaktionen in der 8. und 31. Minute zur 2:0 Führung kommen konnten. Doch die Weinsberger ließen die Köpfe nicht hängen und erspielten sich weiter Chancen. Nachdem Yener mit einem schönen Distanzschuss nur die Latte trifft, war es dann Schneiders, der nach einem Eckball den Anschlusstreffer markieren kann. Die Tacklings der Wüstenroter waren häufig an der Grenze der Legalität, so dass der Schiedsrichter häufig eingreifen musste. Kurz vor der Pause kann der Coach der Blauen selbst per direktem Freistoß treffen und sein Team zum Ausgleich führen.

In der zweiten Hälfte gibt der TSV gegen sichtlich erschöpfte Wüstenroter noch einmal richtig Gas und kann immer wieder vor den Keeper der Heimmannschaft kommen. Nach einem Kopfball von Achenbach fehlen nur Zentimeter zum Führungstreffer. Im Endeffekt ist es der eingewechselte Türk der mit einer perfekten Flanke in der 87. Minute Reiff bedient, der völlig frei einnicken kann. Wüstenrot versucht in der Folge alles nach vorne zu werfen und wird in der 89. Minute eiskalt ausgekontert. Nach einem Ballverlust spielt Reiff den Ball lang auf Schneiders, der den Gegenspieler hinter sich lässt und den Ball im Gehäuse unterbringt.

Unterm Strich ein verdienter Sieg, der den Weinsbergern nicht geschenkt wurde.
wir bewegen weinsberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.