Herren 1 Bezirkspokal

SV Schozach - TSV Weinsberg 0 : 4

(13.03.2019) Glückwunsch - wie schon in 2018 erreichte unser Pokal-Team im Wettbewerb der Bezirksklasse/Kreisliga A souverän das Halbfinale. Das Viertelfinale beim A-Ligisten SV Schozach begann am Mittwoch Abend mit der Frage: sind wir hier richtig? Denn als Weinsbergs Team in der Sturmfederhalle eintraf, war vom Gegner noch weit und breit niemand zu sehen. Aber immerhin eine halbe Stunde vor Spielbeginn war dann auch das heimische Team komplett. Im Spiel wurde der TSV seiner Favoritenrolle zwar schon gerecht, aber so klar wie das Endergebnis verliefen die Einzelbegegnungen von Josh (3.1-Sieg), Günter (3.2-Sieg), Heinz (3.2-Sieg) nicht, und auch das abschließende Doppel von Josh/Heinz (3:0-Sieg) ging zweimal in die Satzverlängerung. 

Insgesamt war im diesjährigen Pokalwettbewerb für den TSV auch etwas Losglück im Spiel, aber alle vier Begegnungen auswärts antreten und viermal zu Null gewinnen mit einem Satzverhältnis von 48:10 ist ja auch keine Selbstverständlichkeit. Und dass der mit Dreiermannschaften gespielte Pokalwettbewerb auch für Teams der Bezirksklasse kein Selbstläufer ist, mussten sogar die im Punktspielbetrieb vor uns platzierten Teams aus Eschenau und Gochsen feststellen, die beide bei klassentieferen Gegnern aus dem Wettbewerb flogen. 

Und so sieht der Lostopf für das Halfinale aus: TSV Weinsberg, TSV Güglingen, Spfr Gellmersbach und TSB Horkheim. Diese Teams werden sich nun am 18. Mai in Offenau im Rahmen des final-four-Turniers um den Bezirkspokal duellieren.

wir bewegen weinsberg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.