(09.05.2022) Auf die Minute genau eine Stunde - dann hatte Walter Hagner als Sitzungsleiter die umfangreiche Tagesordnung der 74. TT-Jahresversammlung am Donnerstag Abend abgearbeitet. Umfangreich war die Tagesordnung, weil in diesem Jahr alle acht Wahlfunktionen der Abteilung zur Neu- oder Wiederwahl anstanden. Aber dank einer außergewöhnlich stabilen Führungsmannschaft - alle acht Funktionäre stellten sich zur Wiederwahl - wurde auch dieser Wahlmarathon zügig abgearbeitet.

Zuvor hatte sich in den Berichten der sportlichen Leitung das Abteilungsleben des vergangenen Jahres widergespiegelt: gute Jugendarbeit mit schönem Zulauf an Neumitgliedern, pandemiebedingter Ausfall aller geselligen Veranstaltungen, zu geringe Trainingsbeteiligung der Aktiven, gesunde Finanzen und Fokus auf das in 2023 anstehende 75-jährige Gründungsjubiläum der Abteilung waren die Schwerpunkte. Dass sich trotz einiger “alter” Gesichter nur gut ein Dutzend Abteilungsmitglieder im Läpplezimmer eingefunden hatten, trübte allerdings die Bilanz der gut vorbereiteten und mit einer ansprechenden Präsentation untermalten Veranstaltung. Umso mehr tat das Lob unseres 1. Vorsitzenden Helmut Deininger gut, der die einstimmige Entlastung vornahm und dabei von einer “Vorzeigeabteilung” sprach.

Dieses Prädikat ist aber auch Anspruch für die Zukunft und diesem Anspruch will die alte und neue Führungsmannschaft natürlich insbesondere im Jubiläumsjahr mit weiter guter Arbeit gerecht werden.

wir bewegen weinsberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.