(28.05.2022) Am vergangenen Wochenende wurde in der Rossäckerhalle (endlich) wieder eine interne Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Gesucht und gefunden wurden hierbei die Besten in den Konkurrenzen der „Anfänger“ sowie der „Aktiven“ aus insgesamt 17 Teilnehmern. Matthias Brenner und sein top organisiertes Team rund um Marcel Junge, Kilian Kessel, Daniel Häfele und Oliver Schlotawa konnten einen reibungslosen Turnierablauf sicherstellen und kürten am Ende die neuen Vereinsmeister. Ein riesengroßes Dankeschön gehen an die Organisatoren und Mithelfer sowie an Matthias Gebhart als Fotograf. Die hervorragenden Vereinsmeisterschaften sind ein weiteres Indiz für die tolle Jugendarbeit, die beim TSV Weinsberg geleistet wird.

IMG 5037

Jugendvereinsmeisterschaften – Anfänger

In der Kategorie „Anfänger“ traten 4 Teilnehmer an. Um weitestgehend viele Spiele zu gewährleisten, wurde der Turniermodus „Hin- und Rückspiel“ gewählt, so dass alle zweimal gegeneinander spielten.

Besonders schön war es, dass jeder unserer Teilnehmer mindestens zwei Spiele gewonnen hat. Die beiden Drittplatzierten Kacper und Leon teilten sich das Treppchen, während Linda sich dank dem etwas besseren Satzverhältnis Silber sichern konnte. Ungeschlagen und damit verdienter Vereinsmeister ist unser Noah. Alle Teilnehmer erhielten Medaillen, einen Eisdielengutschein sowie eine liebevoll gestaltete Urkunde. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

 

IMG 2544

(v.l.n.r.: Linda Fisher, Noah Schneider, Kacper Wojcik, Leon Haupt)

 

Jugendvereinsmeisterschaften – Aktive

In der Kategorie „Aktive“ traten 13 Teilnehmer an. So ließen sich zwei Gruppen gestalten, in denen jeweils die ersten 4 in die KO-Runde einzogen.

In den spannenden Viertelfinals konnten sich Davis, Aron, Jenny Zeltwanger und Alex die Halbfinaltickets buchen. Alle 4 waren bereits in der Vorrunde in derselben Gruppe, so dass die eine oder andere Revanche fällig wurde. In wirklich hochklassigen Spielen riefen alle ihr Potential ab, Davis und Aron konnten sich am Ende durchsetzen und die Finalpaarung bilden, während Alex und Jenny das Spiel um den Bronzepokal bestritten. Hier konnte sich Alex durchsetzen, obwohl er in der Gruppenphase noch mit 3:0 unterlegen war.

Im Finalspiel hieß es dann wie im Spiel um Platz 3: Zeit für eine Revanche. Während Davis in der Gruppe noch mit 3:1 gegen Aron gewinnen konnte, dreht Aron dieses Mal den Spieß um und konnte für die Überraschung des Tages sorgen!

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und die Erstplatzierten Eisdielengutscheine sowie einen Pokal für die Vitrine. Auf dass noch viele weitere hinzukommen!

 

IMG 2622

 

wir bewegen weinsberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.