Kantersieg in Massenbachhausen

Weinsberg begann furios und konnte durch einen geschickten Steilpass auf Ekes, seiner anschließenden Hereingabe auf Türk von rechts Außen und dessen trockenen Abschluss früh mit 1:0 in Führung gehen. Viele Angriffe nach diesem Muster sollten folgen, jedoch das Leder zunächst nicht im Gastgebergehäuse untergebracht werden. Stattdessen gelang den Hausherren nach einem abgefälschten Schuss völlig überraschend der Ausgleich, welcher jedoch postwendend nach hoher Hereingabe von Koc, schlechter Parade des Torhüters und Handlungsschnelligkeit von Ekes, wieder zunichte gemacht werden konnte, sodass der TSV mit 2:1 in Front lag. Es folgten die Treffer drei und vier, einmal durch Koc und dann erneut durch den heute überragenden Ekes. Auch die Präsenz und Übersicht von Ekfan Koc sowie eine deutliche Zweikampfüberlegenheit, sowohl um die Viererkette, als auch im Mittelfeld, waren entscheidend für die Weinsberg Dominanz. Beim Stand von 4:1 war dann Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel grundsätzlich das gleiche Bild, wenn auch Massenbachhausen nochmals anlief. Es war jedoch der TSV, der durch Black mit 5:1 in Führung gehen konnte. Das 6:1 durch einen von Zjajo verwandelten Elfmeter, war dann längst die Entscheidung. Ein toller Erfolg für unsere Senioren, nachdem die Saison mäßig gestartet war. Ein Dank gilt auch unseren angereisten Zuschauern. Dieser Support ist genial!

Torschützen:
1:0 Türk (3. min)
2:1 Ekes (29. min)
3:1 Koc (37. min)
4:1 Ekes (40. min)
5:1 Black (55. min)
6:1 Zjajo (60. min)


Es spielten: Streif - Schulz, Ablahad, Frisch (Klein), Kloos (Mai) - Zjajo, Black, Ekes, Fritz, Koc - Türk

  • 8f074f56-6586-49de-95ff-1c85d272f922
  • bb0420f5-8e01-4dcc-ac18-141de7fb2f8e
  • bda51888-414d-424a-94ed-2498f36835fc
wir bewegen weinsberg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.